Durchgelesen x 3

By | 12. Mai 2017
Ich hinke mit meinen Buchrezensionen total hinterher. Seit dem letzten Bericht habe ich bereits 5 weitere Bücher gelesen. Deswegen hier jetzt in einem Beitrag zumindest drei Bücher.

Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski

Der letzte WunschBeim ersten Band der Witcher-Saga handelt es sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten über Geralt von Rivia, dem bei uns hauptsächlich aus der Videospielreihe bekannten Witcher. Dabei gab es natürlich die Romane vor den Spielen. Die Kurzgeschichten haben mir auf jeden Fall schon mal eins gezeigt: CD Projekt Red haben mit den Spielen wirklich eine Umsetzung geliefert, die verdammt nah dran am Buch ist, und das ist ein Kompliment. Die Stories des professionellen Monsterjägers Geralt sind düster, und zeugen davon, dass Menschen viel schlimmer sind, als die Monster, die sie sich ausdenken. Insgesamt haben wir sieben Stories, sechs davon als Flashbacks. Am besten gefallen haben mir die düstere Neuerzählung von Schneewittchen namens Das Kleinere Übel, in der Geralt den Titel des Schlächters von Blaviken ‘verdient’, und Der Letzte Wunsch. In letzterer Kurzgeschichte lernt Geralt Yennefer kennen, und sie treffen auf den Djinn, der die beiden durch einen Wunsch verbindet. War für mich ein Highlight, da es dazu eine schöne Quest in Witcher 3 gibt.

Schöne Stories, mir haben sie sehr gut gefallen. Die Witcher-Saga wird weitergelesen.

(4 / 5)
Taschenbuch, 384 Seiten
Deutscher Taschenbuch Verlag
Original-Titel: The Last Wish
ISBN 3423209933 (ISBN13: 9783423209939)

Der Pfad im Schnee von Lian Hearn

Der Pfad im SchneeDer zweite Band der Serie ‘Der Clan der Otori’ hat mich ziemlich kalt gelassen. Zum einen passiert so gut wie nichts. Wir haben hier immer noch die Ich-Perspektive von Otori Taeko, der sich nun dem geheimnisvollen Stamm unterworfen hat, und dort ausgebildet werden soll. Aber da er sich nicht einfügen kann, kommt es zu seiner Flucht. Seine Geliebte, Shirakawa Kaede hingegen kehrt auf das Gut ihrer Familie zurück und versucht das Schicksal ihrer Familie zu kontrollieren. Jo, mehr passiert halt nicht. Der gesamte Roman ist eigentlich nur Vorbereitung auf die große Auseinandersetzung von Taeko mit dem Stamm und den Clanlords. So fühlt es sich zumindest an.

Die Taeko-Kapitel waren noch die interessanteren. Bei Kaede möchte ich mir den Finger in den Hals stecken. Sorry, nur bei der Erwähnung von Taeko in Ohnmacht zu fallen vor unerfüllter Liebe ist Bullshit. Den Bechdel-Test würde Kaede wohl in einem Film niemals bestehen.

Naja, nach soviel verschwendeter Zeit hoffe ich mal auf Band 3.

(2,5 / 5)
Hardcover, 398 Seiten
Carlsen
Original-Titel: Grass for His Pillow
ISBN 355158110X (ISBN13: 9783551581105)

Legion: Skin Deep von Brandon Sanderson

Legion: Skin DeepDiesen Titel gibt es nicht auf Deutsch, und ehrlich gesagt hat man da auch nichts verpasst. Ich fand ja schon die erste Legion Novelle ein bisschen komisch, aber sie war kurz und sehr unterhaltsam. Das kann man vom Nachfolger nicht immer behaupten. Der Hauptcharakter ist Stephen Leeds, der eine Persönlichkeitsstörung hat. Er hat 47 Halluzinationen, imaginäre Freunde, die ihm dabei helfen, schwierige Fälle zu lösen, eine Legion. In diesem Fall ist es der Mord eines Mitarbeiters in einem biotechnologischen Institut, der daran beteiligt war, Daten in seinen Körperzellen zu speichern. Nun ist die Leiche verschwunden. Die Halluzinationen sind schon interessant und haben alle einen eigenen Charakter, aber die eigentliche Story hat mich nicht gepackt. Auch verstehe ich Stephen’s Fähigkeit nicht. Ist er nur ein Genie mit multipler Persönlichkeitsstörung, oder ist da etwas übernatürliches dahinter? Was ist mit dieser Ex-Freundin, die immer wieder erwähnt wird?

Ich bin eigentlich großer Fan von Sanderson, der mit den Mistborn-Büchern und den Sturmlicht-Chroniken herausragende Bücher geschrieben hat, aber Legion ist nicht mein Ding.

(3 / 5) weil Sanderson einfach gut schreiben kann, auch wenn die Story nicht packend ist.
Kindle-Edition, 199 Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.